Neu: Ein Bundespräsident

Es sieht aus wie ein Schloss für einen König. Schloss Bellevue ist aber Wohn- und Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten. Es sieht aus wie ein Schloss für einen König. Schloss Bellevue ist aber Wohn- und Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten.
© Birgit / pixelio.de

"Ich nehme die Wahl an, gerne sogar." Frank-Walter Steinmeier ist neuer Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Gewählt wurde er mit großer Mehrheit. Viele Menschen in Deutschland sind zufrieden mit diesem Mann an der Spitze des Staates. Steinmeier ist SPD-Mann - der dritte, der es in dieses Amt geschafft hat.

Dr. Steinmeier war bisher Außenminister Deutschlands. In dieser Position hat er sich Respekt und Anerkennung erarbeitet. Er gilt als ruhig, diplomatisch und beharrlich.

Der Bundespräsident hat in Deutschland keine große politische Macht. Die liegt eher bei der Regierung und den Abgeordneten. Der Präsident hat trotzdem viel Einfluss; das Amt ist das höchste im Land.

Was der Bundespräsident sagt und wie er mit anderen Ländern umgeht hat viel Gewicht. In seiner ersten Rede sagte Steinmeier: "Lasst uns mutig sein." Damit will er die Menschen auffordern, für Demokratie und Menschenrechte einzutreten, zu kämpfen und sich von Angstmachern nicht einschüchtern zu lassen.

DruckenVerschickenPDF