USA: Fernsehduell der Kandidaten

Wer zieht im November ins Weiße Haus ein? Hillary Clinton oder Donald Trump? Wer zieht im November ins Weiße Haus ein? Hillary Clinton oder Donald Trump?
© Matt H. Wade; Wikipedia; CC BY-SA 3.0

Gestern gab es das erste Fernsehduell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. Beide wollen Präsident der USA werden. Vor der Wahl im November stellen sie live im Fernsehen vor, wie sie ihr Land verändern wollen, wenn sie gewählt werden. Nach Meinung von Beobachtern hat Hillary Clinton besser abgeschnitten.

Das TV-Duell war ein großes Ereignis. Sehr viele Menschen haben es angeschaut. Denn viele Amerikaner wissen noch nicht, ob sie sich für Clinton von der Demokratischen Partei oder für Trump von der Republikanischen Partei entscheiden sollen. Denn viele Wähler sind mit keinem der Kandidaten einverstanden.

Donald Trump ist ein bekannter Geschäftsmann und hat noch nie Politik gemacht. Er spricht sich offen gegen Muslime und Menschen anderer Nationalität aus. Er behauptet oft Dinge, die nicht wahr sind und legt mehr Wert auf Stimmung als auf Tatsachen. Politiker in aller Welt betrachten ihn mit Misstrauen.

Hillary Clinton ist im Gegensatz zu Trump schon lange in der Politik. Ihr Mann war schon einmal Präsident. Clinton hat vernünftigere Ideen als Trump. Aber sie wechselt oft ihre Meinung, so dass niemand weiß, was sie wirklich will. Das nehmen ihr viel übel. Gewählt wird am 8. November.